News

16.11.2017
Bis PR 2827 entdeckte der terranische Milliardär Viccor Bughassidow die Positionen von zwei bedeutenden Dunkelwelten in der Galaxis: Eyyo und Sheheena bzw. Medusa. Dazu bediente er sich wichtiger Hinweise, die er auf dem Jupiter-Mond Europa vorfand.

15.10.2017
Hier noch ein wichtiger Nachtrag zu Sheheena bzw. Medusa, bevor diese Welt für immer aus dem alten Sol-System verschwand. Die neue galaktische Position folgt dann in Kürze. Daneben ist es vermutlich unnötig zu erwähnen, dass die Ereignisse des Unterzyklus "Die falsche Welt" mit ihrer potenziellen Zukunft nicht für den Atlas verwendet werden können.

17.09.2017
Die Tiuphoren kommen! Und bedrohen bis PR 2811 in der Galaxis Welten wie Olymp, Swoofon und Vaar sowie den Neuzugang Laudhgast. Zuletzt folgt noch eine entscheidende Notiz zur Geschichte von Gos'Ranton (Arkon I).

19.08.2017
Wir beginnen beim Zyklus "Die Jenzeitigen Lande" und machen zunächst kleine Schritte bis PR 2805, da die Romanhandlung vorwiegend in der Vergangenheit spielt. Die ehemaligen Planeten Medusa und Zeut im alten Sol-System sowie das Epsilon-Eridani-System bilden den Start, da es die Zentralgestirne auch in der Gegenwart noch gibt. Weitere Systeme aus der Kodex-Zeit von Phariske-Erigon liegen mir leider nicht vor.

24.06.2017
Und zum letzten Mal ATLAN aus der Kristallprinz-Saga mit Posalkehn, Serrogat und Versank. Außerdem wurden die Objekte aus der Thema-Karte "Phariske-Erigon im Jahr 20.059.813 v.Chr." im Namensregister kenntlich gemacht.

25.05.2017
Zwischendurch noch mal etwas aus der alten ATLAN-Serie: Golkh, Falthaym und Thulinn.

14.04.2017
Wir sind endlich beim Finale vom Zyklus "Das Atopische Tribunal" angelangt, sodass der Atlas zusammen mit Naatsdraan, Ockhams Welt und Zhusha im Arkon- bzw. Baag-System den Stand von PR 2799 erreicht hat.

11.03.2017
Es fanden weitere Veränderungen im Arkon-System kurz vor Zyklusende statt. Daneben gibt es die "Debütanten" Dondorkon, Keven und Eldhoverds Endlosigkeit sowie eine Ergänzung zur Historie von Terra.

15.02.2017
Die Neuzugänge Connoort und WABE 1312 sowie die Aktualisierungen von Gäa und Olymp bilden die zentralen Himmelskörper bis PR 2790.

28.12.2016
Zum Jahresende gibt es die ausgewerteten Abhandlungen der PR-Romane 2778 - 2782 mit Alpha-Sheredado, Everblack, Halut und Wanderer.

03.12.2016
Geschafft – nach einem Achteljahrhundert hat der PR-Sternenatlas eine neue Heimat! Ich wünsche unter der neuen Adresse weiterhin viel Spaß!

19.11.2016
Bis PR 2771 dreht sich alles um die Welten Allema, Ekhas, Tefor und Torbutan sowie das Hoshi-System.
Noch etwas in eigener Sache: Anfang Dezember 2016 zieht der PR-Sternenatlas komplett um! Da meine jetzige Domain Ende Januar 2017 aus technischen Gründen abgeschaltet wird und ich sie schon wegen des Adresszusatzes "home.arcor.de" nicht mitnehmen kann, findet Ihr den Atlas künftig unter www.pr-sternenatlas.de wieder. Die Verlegung erfolgt dabei in Eigenregie, sodass ich noch keinen genauen Termin benennen kann. Ein weiterführender Link von der alten zur neuen Website bleibt aber noch rund zwei Monate bestehen.

26.10.2016
Die Tefroder kontrollieren den Sonnentransmitter Vengil-Trio und der Erdmond trifft beim Planeten Naat ein, während die Nachbarwelt Gor'Ranton von einem Technogeflecht überzogen wird. Das sind einige der Ereignisse, die bis PR 2763 eingetreten sind.

03.10.2016
In der Handlung über das Atopische Tribunal kommen wir nun zum spektakulären Start der RAS TSCHUBAI vom Mond Ganymed und ihrem Flug zum Morgenrot-Sektor, wo sich die Spur des Raumschiffs in den Tiefen des Alls verliert. Ferner gibt es Sachdaten zum Helitas-System, den Planeten Accayü und Phanwaner sowie der Dunkelwelt Everblack.

20.08.2016
Fortschreibung bis PR 2747: Heute folgen weitere Infos zu Maharani, dem Kharag-Sonnendodekaeder und zur Geschichte von Terra, dazu neu die Sonne Bright Eye und die Planeten Culsu, Talos sowie Vysninc.

16.07.2016
Es gibt manchmal Tage, Wochen, Monate, da kommt man einfach zu nix! Aufgrund von Zeitmangel für den Atlas kann ich zunächst nur eine kleine Datenerweiterung bis PR 2743 anbieten. Im Einzelnen sind dies Neuigkeiten zum Halo-System, der Planet Yo und noch einmal Luna.

15.04.2016
Mit dem Sternengeviert Dhalaam sowie den Dunkelwelten Bootasha, Gorgesd und Onuper machen wir einen großen Sprung bis nach PR 2732 – einschließlich eines Updates aller Systeme, in denen sich seit den letzten News ebenfalls etwas getan hat.

18.03.2016
Neben der Aufarbeitung der Erstauflage bis PR 2720, u.a. in den Heimatsystemen der Tefroder und Arkoniden, gibt es heute die Neuzugänge Brigantia und Poschkor.

27.02.2016
Heute folgt endlich der handlungstechnisch enorm wichtige tefrodische Hauptplanet Tefor des Neuen Tamaniums, der die Haupthandlung wohl noch länger begleiten wird – dazu die weiteren Welten dieses Sonnensystems. Die Dunkelwelt Kamaad und der Nebenschauplatz Glistaide runden das Bild ab.

23.01.2016
Weiter geht es mit dem Planeten Perkon und dem in der PR-Serie ausführlich beschriebenen Taranis-System, der Heimat des Milliardärs Viccor Bughassidow. Außerdem gibt es die wichtigsten Ereignisse zum Schwarzen Loch Tephaya im Milchstraßen-Zentrum, die aus organisatorischen Gründen (d.h. ohne Zeichnung) bei "Dengejaa Uveso" untergebracht sind.

13.12.2015
Beginnen wir nun mit der kartographischen Aufarbeitung des PR-Zyklus "Das Atopische Tribunal"! Für den Anfang kommen die Planeten Ghatam und Gheyndrii hinzu, ferner einige ergänzende Angaben zum Erdmond Luna bis PR 2703.

04.11.2015
Das Zeichenprogramm läuft wieder – deshalb kann die Thema-Karte Methankriege in ihrer Frühphase nun in besserer Qualität nachgeliefert werden.

24.10.2015
Eigentlich sollte meine Schaffenspause mittlerweile beendet sein, aber nun steht mein Zeichenprogramm für den Atlas momentan nicht zur Verfügung bzw. es bereitet mir technische Probleme. Die halbfertige Thema-Karte Methankriege in ihrer Frühphase habe ich mit primitiven Mitteln nachgebessert, damit es wenigstens etwas weitergeht. Sobald die Zeichensoftware (hoffentlich) wieder funktioniert, wird die Karte vernünftig fertiggestellt.
Ferner steht demnächst noch die Umsetzung der Handlung von PR 2700 bis 2799 an, wobei die dafür ermittelten Milchstraßen-Sternkoordinaten leider zum letzten Mal von Rainer Castor stammen. Ich bin noch immer bestürzt, dass der technikversierte PR-Autor, der mir vor über elf Jahren mit seinen Datenlisten den Aufbau und später die Betreuung dieser Website erst ermöglichte, nicht mehr unter uns weilt. Auch wenn ich mit ihm nur per Mail kommuniziert habe, werde ich ihn und seine äußerst detailreichen Antworten auf selbst kleinste Fragen von mir sowie seine Giggles (*ggg*) in den Brieftexten bestimmt nicht mehr vergessen. Danke für alles und Ad Astra, Rainer!

23.11.2014
Heute nochmal einige Planeten aus der überlieferten PR-Geschichte – nämlich Genkoder, Kesskeil, Shuma und Trao. Danach muss mich mein Augenmerk langsam wieder auf die Erstauflage richten.

27.09.2014
Rainer Castor hatte vor einiger Zeit in einem Mail-Schriftverkehr mehr oder weniger nebenbei den Ankunftspunkt der CREST-IV-Besatzung bei ihrer Rückkehr in die Milchstraße im Jahr 2436 berechnet, die so genannte Dimetrans-Materialisierung. Diesen "Punkt" möchte ich euch nicht vorenthalten. Abgerundet wird das heutige Update mit Dak-155 und Zeklas aus einer Story im PR-Jubi-Band 3.

23.08.2014
Und hier noch ein dritter ATLAN-Nachschlag zur Imperiumshistorie: die Welten Borbomir, Kaeflivar, Olkresch und Sarkomier.

30.07.2014
Als weitere ATLAN-Schauplätze kommen die Planeten Caphatalk und Chorpan, ferner die Sektoren Kraajoon und Usquieer hinzu.

17.07.2014
Die Veröffentlichungen der Atlan-Jugendabenteuer in den Blaubänden nähern sich ihrem Ende. Darum wird es Zeit, mit den Sonnen Bekwyn und Kallito, dem Planeten Sholtrain und den Sektoren Ekret sowie Kosdoort etwas Material aus der Imperiumszeit aufzuarbeiten. Demnächst gibt es noch mehr davon.

08.06.2014
Auf Anregung einer Mail-Zuschrift ergänze ich für Zwischendurch den wahrlich "vergessenen Planeten" Whaiang Madira aus der alten Taschenbuchserie.

26.04.2014
Zehn Jahre PERRY RHODAN Sternenatlas! Und in der Milchstraße der Erstauflage (ob Balkenspirale oder nicht) wird politisch mal wieder alles umgekrempelt. Nur gut, dass die kartographischen Aspekte grundsätzlich unberührt bleiben, d.h. niemand stellt unsere Galaxis auf den Kopf oder lässt sie in einem Schwarzen Loch verschwinden. Ich befürchte, dann wäre ich mit meinem Atlas ziemlich angeschmiert! Einen kompletten Neustart würde ich auch organisatorisch nicht mehr überstehen, denn mit deutlich über 40 gibt es mittlerweile andere Prioritäten in meinem Leben. Es geht natürlich weiter mit den Sternkarten – auch wenn der Elan vielleicht nicht mehr ganz so groß ist wie vor zehn Jahren. Darum gibt es heute ein "leises" Jubiläum mit kleineren Einträgen wie Dailfare, Fragile und das Eisschloss, allesamt wieder aus dem alten Aphilie-Zyklus.

18.03.2014
Mit Fretiklia/Ferisshon, New Terra und Orcsy geht es erneut in die Vergangenheit und den Aphilie-Zyklus.

09.02.2014
Es müssen noch die Daten zur zweiten Hälfte des Monolith-Zyklus aus der ATLAN-Taschenbuchreihe charakterisiert werden – und dessen Szenerie setzt sich aus dem solaren Planetoiden Ceres sowie den Welten namens Chonosso und Shenzen zusammen.

08.12.2013
Diesmal geht es um die im Plejaden-Sternhaufen kreisenden Planeten Chractyz, Godiun, Mohenjo, Tigris und Voodool, die allesamt in PR-Extra 15 sowie einigen älteren PR-Taschenbüchern eine Bedeutung haben und deren Sonnen die dazugehörige Sternkarte erweitern.

16.11.2013
Eine Sache fehlt noch, um den Neuroversum-Zyklus im Sternenatlas abzuschließen: Die Aufarbeitung der politischen Verhältnisse in der Milchstraße aus eben dieser Zeit. Dazu habe ich ungefähr vierzig vorhandene Einträge bezüglich Bündnisse und Sternenreiche ändern müssen. Ergänzend dazu die neue Thema-Karte Westside im 15. Jahrhundert NGZ, welche sich stark an ihre Vorgängerversion orientiert.

13.10.2013
Die verbliebenen Infos zur Zeitgeschichte von Terra zwischen PR 2670 und 2700 sind nun nachgereicht. Außerdem gibt es noch die Neuzugänge Gursüy und Neo-Sol.

01.09.2013
Die bis PR 2670 erfolgten Geschehnisse erstrecken sich auf eine Menge Welten – vor allem im Südosten der Galaxis: 17-Planeten-Weltenwall (Khamashnam), Mackurat, Nabeg-Sonnenfünfeck, Quii, Thea, Travnor und andere Nebenschauplätze sowie erneut die Historie Terras wurden aktualisiert bzw. neu aufgenommen.

05.07.2013
Hier nun die hauptsächlich textliche Umsetzung der Handlung von PR 2600 bis 2650! Darin enthalten sind u.a. Maharani, das (scheinbar erlöschende) Heimatgestirn Sol sowie die Geschichtsschreibung von Terra.

15.06.2013
Wegen "Terminschwierigkeiten" verzögert sich die Aktualisierung im Sternenatlas ein wenig! Als Information nur soviel, dass die Ereignisse des Neuroversum-Zyklus' in der PR-Erstauflage schrittweise aufgearbeitet werden. Zumindest habe ich noch einen Kurzbericht zur Milchstraße in der Rubrik "PR contra Realität" anzubieten.

05.05.2013
Im Kugelsternhaufen Thantur-Lok (M 13) kommen aus der ATLAN-Classic-Serie die Planeten Calimon, Expoff, Narjoc, Ophistur, Solkman und Zfolthan neu hinzu. Einige sind in die Handlung um den Kristallprinzen direkt eingebunden, andere werden nur flüchtig erwähnt. Egal, einen festen Standort im Atlas sind sie allemal wert.

13.03.2013
Popup-Fenster sind heutzutage nicht sehr beliebt, da sie schnell nerven – und deshalb bedient man sich diverser Blocker, welche ein solches "Aufspringen" vermeiden sollen. Unter meinen Thema-Karten gibt es einige Kandidaten, die bislang mit Popups ausgestattet waren, um weitere Objektdetails anzuzeigen. Dementsprechend werden sie bei vielen Benutzern geblockt. Damit diese Schwachstelle ausgemerzt wird, erfolgt ab sofort die überarbeitete und verbesserte Darstellung mit Mauszeiger-Infofenstern. Für die dazu angewandten Anregungen und Tipps in Sachen Webdesign möchte ich mich herzlich bei Reinhard Salchner bedanken, denn ohne sein Fachwissen hätte ich die Umgestaltung nicht hinbekommen.

17.02.2013
Mit Foppon, Gonwarth, Oskanjabul und Saruhl kehren wir zurück zum ATLAN-Zyklus "Der Held von Arkon" und den Abenteuerplätzen unseres Lieblingsarkoniden.

21.12.2012
Das einzige Mal, dass im PR-Multiversum die Mayas eine Rolle spielten, war während der ATLAN-Zeitabenteuer (PR-TB 271 "Stern der Astarte") von Hans Kneifel. Und da trotz ständigem Weltuntergangsgerede unser Planet Terra sich dennoch weiterdrehen wird (in PERRY RHODAN ist schließlich auch nichts passiert), gibt es weiterhin neue Einträge im Sternenatlas: EX-PP-BL-83400-446, Portzschest und Turtle's Paradise bilden den Jahresabschluss 2012. Kommt gut ins neue Jahr hinein!

24.11.2012
Weitere Schauplätze aus der PR-Historie: Canetti A. Beta, Pyros II und Wiederkehr zu einer Zeit, als noch Dolans und Cappins durch die Galaxis streiften.

20.10.2012
Zum ersten Mal sind nun auch Dahomey, Lovely und Metha mit ihren namenlosen Sonnen in den Sternkarten zu finden. Allesamt Nebenschauplätze, aber dennoch nicht unwichtig.

15.09.2012
Die Zentralgestirne der Planeten Cryxtant, Rombey, Vronaar, Yorname und Zarlton bekommen mit Hilfe der neuen Koordinatenliste richtige Namen. Damit sind die wichtigsten Änderungen vorhandener Lokalitäten durchgeführt.

05.08.2012
Langsam wird es Zeit, dass der Sternenatlas wieder etwas Fahrt aufnimmt, nachdem mir nun ein größerer Datensatz mit neuen Sternen von Rainer Castor vorliegt. Los geht es mit der Integration von Ketokh und Kledzak-Mikhon aus der alten ATLAN-Serie.

31.03.2012
Wenn eine große Anzahl an fehlerhaften Links von einem Atlas-Benutzer aufgespürt werden, sollte man diese auch schleunigst ausbessern. Leider funktionierten viele Verknüpfungen in der Testphase auf dem heimischen PC besser als später im Web – ich sage nur: Apostrophzeichen und deren "Unverträglichkeit". Deshalb schickt mir einfach eine Mail, wenn Ihr feststellt, dass gewisse Links dauerhaft gestört sind.
Ich habe außerdem die Ereignisse von PR-Extra 13 und 14 nachgetragen, sofern sie auf dem Heimatplaneten der Terraner spielen. Was eventuell neue Koordinateneinträge betrifft, kann ich momentan noch nicht sagen, wann es weitergeht.

16.07.2011
Die Ereignisse auf Terra sowie auf weiteren Welten bis einschließlich PR 2600 sind nachgetragen. Ein Lückenschluss zum ATLAN-TB "Rico" erfolgt mit dem Datenneuzugang Vanderbild. Ferner ist die Lage der Kleingalaxis Canis Major klar definiert, die in unserer realen Welt erst vor kurzem entdeckt wurde. Rainer Castor hat ihr bereits einen Platz im Perryversum zugeteilt – ob sie dort noch eine wichtige Rolle spielen wird, bleibt abzuwarten.
Mit diesem Eintrag macht der PR-Sternenatlas auf unbestimmte Zeit eine Pause. Mein Bestand an Sternen- und Planetenkoordinaten, denen ich auch Informationen zuweisen kann, ist aufgebraucht. Bis zum nächsten Datensatz werde ich mich deshalb in Geduld üben und die Kartographie erst einmal ruhen lassen.

03.06.2011
Ein paar Ergänzungen zu Aurora (PR-Extra 12) und Jupiter nebst seinem Mond Ganymed (beide PR-Taschenbuch "Jupiter") stellen die heutigen Schwerpunkte dar.

23.04.2011
Da es in der Erstauflage mit neuen Sternkoordinaten momentan etwas mau aussieht, gibt es zunächst eine aktualisierte und größer angelegte Karte zu den Tamanien der Lemurer.

26.02.2011
Die Handlungsorte Alcara-241, Ereshkigal, Reddeye, Shasker und Souruk aus dem Höllenwelt-Zyklus der ATLAN-TBs sind aktuell hinzugekommen.

17.12.2010
Und wieder zurück in die Vergangenheit: Cinema, Obskon, Olliwyn IV und die Trifugu-Sternenballung aus den 100ern und 700ern der PR-Heftromane runden den Sternenatlas für das Jahr 2010 ab. Frohe Weihnachten!

06.11.2010
Die PR-Taschenbuch-Trilogie "Die Tefroder" ist ein schönes Beispiel dafür, wie schnell eine Romanhandlung sich aus der heimatlichen Milchstraße verabschieden kann. Lediglich die Planeten Gaatam, Gorragan, Gwein und Khordáad bleiben noch als verwertbare Datensätze übrig, um im Sternenatlas Eingang zu finden.

02.10.2010
Um in der Erstauflage ein wenig aufzuholen, gibt es ein Daten-Update bis PR 2550. Da aber viele Handlungen in der Andromeda-Galaxis und in Far Away stattfinden, bleiben unter dem Strich nur Neann Ocis und T1 als Neuzugänge sowie Oxtorne, das Oa-System und das Virth-System als Ergänzungen zur Milchstraße. Für die alte ATLAN-Serie kommen ferner Falgrohst und Ormeck-Pan hinzu.

05.09.2010
Ein paar Schritte zurück in die Anfangszeit des Perryversums: Die Welten Eppan, Gelal und Myra IV sind allesamt Schauplätze, welche noch vor PR 100 in Erscheinung traten.

06.08.2010
Die Nennung von mehreren neuen Sonnentransmittern in PR 2515 hat nach ihrer Einarbeitung im Sternenatlas auch drei neue Subquadranten-Karten in der Eastside zur Folge. Passend dazu gibt es die Thema-Karte Galaktische Sonnentransmitter mit allen bislang bekannten Standorten.

25.06.2010
Der neue Arkon-Terra-Transit mit seinen Zwischenstationen Aurora, Godoron-Sektor und Mastak-Sektor sowie der Planet Mawego bilden die Inhaltsthemen zu den PR-Heften Nr. 2513 und 2514 in der Erstauflage.

27.05.2010
Es wird Zeit für die Geschehnisse in den Romanheften PR 2500 bis 2512 – sofern sie in der Milchstraße spielen. Die Neuzugänge und Erweiterungen bilden diesmal Adeksion, Dhogar, Lashu-12, Saturn und Zorbar II.

30.04.2010
Heute erfolgt die Aktualisierung der galaktopolitischen Bündnisse im 15. Jahrhundert NGZ, die sich bis PR 2500 vollzogen haben – hervorgehoben seien in diesem Fall Welten wie Dron, Haspro und Ish. Außerdem gibt es die bislang fehlende Ergänzung zu den Venus-Robben, die schon vor langer Zeit nach Miramar ausgewandert sind.

06.04.2010
Die erste Hälfte des Monolith-Zyklus in den ATLAN-Taschenbüchern nimmt mit den Planeten Lumbagoo, Ranjokhan, Ruppet, Thanaton und Zartiryt kartographische Gestalt an. Ferner bekommen die Welten des Arphonie-Sternhaufens den textlichen Hinweis, dass sie (mit dem Stand der Erstauflage) durch die Terraner besiedelt wurden.

12.03.2010
Durch die sehr einschneidenden Ereignisse im Akon-System wird der Sternenatlas in diesem Kapitel vorzeitig aktualisiert. Die anderen Neuheiten zum laufenden PR-Zyklus in der Erstauflage kommen später.

01.03.2010
Und wieder zurück zu ATLAN-Classic: Randwelten wie Altamar, Tagganor, Zirkamer und das Kanza-Kasatrop-System bringen trotz einfacher Namensnennung interessante Geschichten ans Tageslicht. Dazu die "Klinsanthor-Formation", die mit dem sagenumwobenen Magnortöter zu tun hat und deren Position eigentlich keinem Sterblichen bekannt ist.

24.01.2010
Bevor Atlan seinen Robotgefährten Rico in dem gleichnamigen FanPro-Taschenbuch vor einem Syndikat in Sicherheit und zurück auf die Erde bringen konnte, spielten die Planeten Clantervoss, Combine, Gendola, Montagne und Terrancona eine wichtige Rolle im Handlungsablauf.

23.12.2009
Zum Abschluss des Jahres sollen noch Kano-Kano, Taikhe-Hon und das Koppner-System in den Sternenatlas aufgenommen werden. Die Lokalitäten finden sich in den PR-Heften der 70er Jahre sowie dem Jubiläumsband von 1980.

10.12.2009
Ein paar böse Link-Fehler zu Tbarotobt, Yawwith und Zingulon III (vom 23.10.2009) habe ich erst jetzt bemerkt und endlich korrigiert.

20.11.2009
Mit den Welten Chastabandor, Jaimbor, Maran, Remion und der Trümmerbrücke im Cjuis-System folgt heute die graphische Abhandlung des Heyne-Taschenbuchzyklus "Ara-Toxin".

23.10.2009
Noch einmal eine Exkursion in die alte ATLAN-Serie zur Zeit des Kristallprinzen Atlan: Exbrox-Exbrol, Oulouhat, Tammerkang-Ul, Tbarotobt, Yawwith und Zingulon III – alles Planeten, die man mehr vom Hörensagen kennt.

18.09.2009
Einige Nebenschauplätze der klassischen PR-Handlung bilden den heutigen Schwerpunkt – und zwar Amazon, Kapra II - VII, Laurel, Salex IV und Trump. Dank Alex Huiskes gibt es alle noch nicht vergebenen Planetennamen aus dem Wega-System, wo auch die letzten Geschehnisse aus PR-Action 33 bis 36 stattfanden. Vermutlich muss der nicht unwichtige Asteroid Faruk später noch ergänzt werden.

18.08.2009
Finkarm, Krelleg, Orgoch, Sadik und Shahimboba sind die Planeten, die in den Zyklen "Lepso", "Rudyn" und "Illochim" der ATLAN-TBs bislang fehlten und hiermit nachgetragen werden. Abschließend kommt die Benennung des Sternhaufens M 68 in Dhogar in der aktuellen Handlung hinzu.

25.07.2009
Zum Wega-Zyklus aus PR-Action gibt es ein paar Ergänzungen bis Heft 32, die sich vorwiegend mit Ferrol und Iridul befassen. Der Abzug der Terminalen Kolonne TRAITOR in der Erstauflage liefert einige neue Daten zur Hundertsonnenwelt und zu Terra sowie allen Welten, an denen bis PR 2499 die Kolonnen-Forts stationiert waren.

10.07.2009
In der Handlung von PR 64 bot ein Straßenhändler auf einem Arkoniden-Planeten ausgefallene Exponate von Temporalis und Thorakl III in einem Ramschladen an. Mit dem heutigen Update sollen diese nur am Rande erwähnten Welten nachträglich einen festen Platz erhalten. Außerdem kommen noch einige Daten über Suavity, Thensis und Zirklon aus den klassischen Taschenbüchern dazu.

15.06.2009
Diesmal sind mit Marittima, Snowflake, Taura, Tautoha, Triod und Tschesko die fehlenden Örtlichkeiten aus dem TB-Zyklus "PAN-THAU-RA" dran.

22.05.2009
Vor einigen Jahren hatten der Heyne-Verlag sowie FanPro damit begonnen, neue Taschenbücher von PR und ATLAN zu veröffentlichen. Viele der dort aufgeführten Galaxis-Handlungsorte waren bislang im Sternenatlas nicht zu finden – aber das soll sich im Laufe der nächsten Monate ändern. Stoßweise und nach Zyklen geordnet werden diese Lücken nun geschlossen und der Horizont der bekannten Milchstraße somit erweitert. Den Anfang macht die PR-Taschenbuchreihe "Lemuria": Gorbas IV, das Ichest-System im Ochent-Nebel, Paggosh und Torbutan bereichern den Südost-Quadranten.

28.04.2009
Fünf Jahre PERRY RHODAN Sternenatlas! Irgendwie kommt es mir gar nicht vor, dass es mit dem Beginn dieser Homepage schon so lange her ist. Andererseits habe ich den genauen Starttermin nicht mehr im Kopf – es war aber irgendwann Ende April 2004. Für mich als Kartographen macht es immer wieder Spaß, Stern- oder Landkarten zu kreieren, die es in dieser Form nicht allzu häufig gibt. Auch wenn Rhodan, Atlan & Co die praktischeren 3D-Holo-Ausfertigungen bevorzugen. Nachdem ich Mitte 2005 in eine erzwungene Auszeit im Berufsleben geraten war, konnte ich mich nicht mehr um den Sternenatlas kümmern, sodass dieser für längere Zeit auf dem Stand von PR 2150 stehenblieb. Erst Anfang 2007 im Zuge einer erfolgreichen Weiterbildung und eines anregenden Impulses von Frank G. Gerigk lebte das Projekt (zunächst nur am Home-PC) allmählich wieder auf. Die notwendigen Umgestaltungen der Website und die Erweiterungen der Infotabellen fanden konsequent in den Folgemonaten statt, die dann im Februar 2008 abgeschlossen waren. Mittlerweile sitze ich beruflich wieder fest im Sattel, neue Daten zu PERRY RHODAN gibt es reichlich und das letzte Sternkoordinatenpaket von Rainer Castor ist auch noch nicht abgearbeitet. Es kann also mit den Aktualisierungen weitergehen! :-D
Zum "Jubiläum" habe ich eine neue Unterrubrik namens "PR contra Realität" links im Menü eingefügt. Was es damit auf sich hat: einfach mal nachschauen! Als Abschluss die Datenübernahme von Awfuls Welt und Liforno aus dem noch laufenden Negasphäre-Zyklus in der Erstauflage sowie Geschichtsinfos aus PR-Action 25 - 28 zu Terra und Venus.

02.04.2009
Um den Plejaden-Sternhaufen etwas kompakter zu gestalten, wird dieser durch die Planeten Albemarl, Amross IV, Antrus IV, Heymschels Planet, Ourwaine, Vono I und Wachowitz ergänzt. Die Infos hinter den (neuen) Koordinaten stammen aus verschiedenen PR-Publikationen und wurden bereits zwischen den Jahren 1966 und 1972 von den Autoren erdacht.

11.03.2009
Zum Ende des Kristallmond-Zyklus in PR-Action werden die Daten über das Desert-System und das Naral-System aktualisiert sowie der Neuzugang Tarkalon hinzugesetzt. Die Zahlenwerte dazu stammen wieder von Alexander Huiskes, der sie für den Sternenatlas zur Verfügung gestellt hat.

20.02.2009
Nachdem ich einen gehörigen Batzen an neuen Sternendaten bekommen habe, möchte ich zuvor ein paar wichtige Korrekturen an vorhandenen Informationstabellen vornehmen: Endgültige Festsetzung der Planetenreihenfolge im Akon-System (vier Namen untereinander ausgetauscht), textliche Ergänzungen zur Sonne Verth plus Definition der Spektralklasse, Einarbeitung der nachgewiesenen Vernichtung des Mondes Rashillkane, Umrüstung von Polaris und Rigel zu Dreifachsonnen sowie Umbenennung der Sonne des Planeten Ark'alor von "Laaha" in "Magin".

13.02.2009
Zur alten ATLAN-Serie können mit Kerratonkhs Planet, Schreet und Waahke noch weitere Schauplätze der Vergangenheit dargestellt werden.

17.01.2009
Aus dem Castor'schen Datenpool kommen das Chemi-Spieth-System, Kafa und Ylihoffa (ATLAN 220) in den Sternenatlas. Derzeitige Ergänzungen betreffen den Morgenrot-Sektor, die Sonnen Polaris und Rigel sowie die Planeten Terra und Woodlark aus PR 2470 - 2472.

18.12.2008
Weitere Datensätze aus dem ATLAN-Universum bzw. dem Zyklus "Der Held von Arkon": Ark'alor, Blahur und Vor'phamor mit ihren Standorten in der Galaxis.

01.12.2008
Mit den Planetendaten von Krassig und Maahkoradan kommen einige Elemente aus der klassischen ATLAN-Serie hinzu. Zudem erhalten Kopernikus, Nosmo und die terranische Geschichtsschreibung ein paar Erweiterungen durch die aktuellen Taschenbücher "Rico" und "Rotes Imperium 1".

08.11.2008
Noch recht aktuell gibt es diesmal die passende Detailkarte zum Sternhaufen Demetria mit den sechs wichtigsten Sonnensystemen aus dem gleichnamigen PR-Action-Zyklus – allen voran Norak'Tar, Sepzimor und Victory (Dank an Elsa Franke und Alexander Huiskes).

26.10.2008
Die heutigen Neuerscheinungen kommen aus der Welt der Spiele: Gom Callaedus ist im Computerspiel "The Adventure" zu finden, während aus dem Hause Dorifer das Aschtarak-System (PR-Rollenspiel "Die Wächter der Dunkelheit") stammt. Und schließlich kann passend zu PR-Action endlich die Position vom Demetria-Sternhaufen (Dorifer-Quellenbuch "Demetria") definiert werden.

10.10.2008
Inhaltliche Ergänzungen zu An'An und Xanthin aus den Taschenbüchern sowie zu Terra, Hundertsonnenwelt und 47 Tucani im Zuge der Erstauflage bilden die heutigen News-Themen.

13.09.2008
Neben den Erweiterungen der Datentabellen von Mars, Rudyn und Umtar kommt ein ausführliches Update zum Tara-System, das auf dem PR-Rollenspiel "Die Umgebung der BASIS" basiert, mit Übersichtskarte dazu. Nachträglich im Bestand aufgenommen: der Katalogstern BB14-KH3698-R1 aus dem ATLAN-Blauband 14. Zu den Ereignissen im Demetria-Zyklus von PR-Action sind bislang nur die Geschichtsdaten Terras nachgetragen – mal sehen, ob es in absehbarer Zeit ein paar Karten zum Sternhaufen geben wird.

28.08.2008
Ein paar ergänzende Angaben zu Ertrus und Siga über den Genetischen Krieg sowie zur Mausbiber-Welt Mystery. Ferner wurde die Sonne des Planeten Troja korrekterweise von "Isis" in "Helena" umbenannt.

26.07.2008
Es gibt weitere Nachträge zu den Planetentabellen von Busstop und Rustoner. Außerdem musste der Eintrag zu Mardi-Gras korrigiert werden, denn der Planet wurde nämlich nicht von den Blitzern zerstört (wie ich irrtümlich angenommen hatte).

05.07.2008
Diesmal nur ein paar Textergänzungen zu den Planetendaten von Counterpart, Garwankel, Lashat und Zirkon, basierend auf den entsprechenden PR-Taschenbüchern. Dazu kommt eine entscheidende Ergänzung zum Beteigeuze-System.

22.06.2008
Und wieder eine neue Thema-Karte: Die Westside im 14. Jahrhundert NGZ mit ihrer politischen Struktur bzw. dem Konfliktpotential Kristallimperium vs. Liga Freier Terraner.

20.05.2008
Das neue Planetenprofil Gatas hat unter den Thema-Karten einen Platz erhalten. Ebenfalls hinzugekommen: Das Sonnensystem mit der Katalognummer 7885-III-F, welches bislang nur im PR-Rollenspiel "Kinder der BASIS" zu finden ist, sowie die relevanten Angaben aus dem letzten Viererblock PR 2436 - 2439.

02.05.2008
Weitere Kurzbeschreibungen der alten PR-Taschenbücher wurden eingepflegt, um den Tabellen von Agopp über Glynth und Neuffun bis Wollonggong etwas mehr Inhalt zu bieten. Die sicher nicht unwichtige Rubrik "Einwohnerzahlen" hat – wo sie ermittelbar war – ebenfalls ihren Platz in den Planeten-Datensätzen gefunden. Außerdem wurden die Daten zum Kreit-System aus dem SOL-Magazin 48 übernommen.

15.04.2008
Die Überarbeitung der Datentabellen zu den Sonnensystemen ist abgeschlossen. Damit sollte es zu keinerlei Verzerrungen der Tabellenrahmen mehr kommen.

12.04.2008
Bei acht Sonnensystemen sind kleine Übersichtskarten hinzugekommen: Kalups Pforte, Pliyirt, Ron-Alaga, Simban, Tan-Jamondi, Teshaar, Tharlo Anmuk Alda und Zweiauge. Solche Darstellungen machen natürlich nur Sinn, wenn das System mindestens drei Planeten besitzt und alle Entfernungsangaben vorhanden sind. Bei den Thema-Karten findet sich außerdem das neue Planetenprofil Drorah, während ferner die Handlung von PR-Extra 6 "Der dritte Goratschin" in den Datentabellen von Venus und Terra eingetragen wurde.
Außerdem: Die Website ist jetzt endlich Mozilla-freundlicher. ;-) Das Problem mit den nicht genau sitzenden animierten GIFs (Doppelsterne usw.) wurde gelöst. Und die Legende links ist nun auch endlich scrollbar (was ein kleiner geänderter Steuerbefehl so alles ausmacht – Sorry, dass es so lange gedauert hat). Die Tabellenansichten müssen noch überarbeitet werden.

25.03.2008
Die fehlenden Entfernungsangaben für die Sonnen im Jamondi-Sternenozean und der Charon-Wolke wurden ergänzt.

18.03.2008
Der Sternenatlas hat den Stand der gegenwärtigen Ausgabe PR 2430 erreicht. Das hört sich jetzt nach viel Aufholarbeit an, denn hauptsächlich wurden "nur" die Ereignisse bis PR 2415 dokumentiert, während die Handlung danach außerhalb der Milchstraße spielte und somit nicht darstellbar war. Neue Einträge bei den Sonnensystemen sind Aureuth und Proxima Querbor. Ferner kommen die Thema-Karten Phariske-Erigon im Jahr 20.059.813 v.Chr., die Perry Rhodans Erlebnisse mit der JULES VERNE in PR 2400 - 2407 verdeutlichen, und Kolonnen-Forts der Terminalen Kolonne TRAITOR dazu.

07.03.2008
Unter den Thema-Karten befinden sich zwei neue Grafiken: Die Hypersturmgebiete und ehemaligen Hyperkokons aus dem Sternenozean-Zyklus sowie die Versunkenen Welten der Varganen aus der klassischen ATLAN-Serie, die z.Z. in den aktuellen Blaubänden eine Rolle spielen.

19.02.2008
Ab heute ist der neue PR-Sternenatlas endlich Online! Lange hat's gedauert, aber die Überarbeitung sollte erst komplett fertig sein, bevor die Aktualisierung an der Reihe war. Die Farbgebung der Karten hat sich etwas verändert, während das Namensregister durch ein besseres System ersetzt wurde. Es gibt ab sofort mehr Infos zu den Planeten, Monden und sonstigen Himmelskörpern in den Datentabellen sowie die dazugehörigen Quellenangaben. Außerdem wurden die Sonnensystemkarten und die Darstellung der Kugelsternhaufen in den Detailkarten etwas gefälliger gestaltet. Neu hinzu gekommen sind die Übersicht Bedden-System, Akon-System, das Planetenprofil Gos'Ranton (Arkon I) und das Mondprofil Luna.
P.S.: Die Homepage wurde mit dem Windows Internet Explorer erstellt und getestet. Leider hat sich herausgestellt, dass andere Webbrowser mit dem selbstgestrickten Sternenatlas ihre Probleme haben. Unter Mozilla Firefox werden z.B. die Darstellungen der Datentabellen verändert, während die animierten GIF-Bilder der Sternenkarten – bedingt durch unterschiedlich interpretierte Zeilenhöhen und -abstände – nicht auf ihren Positionen ruhen. Das ist ärgerlich, und ich habe im Moment keine Möglichkeit, diese Missstände zu beheben. :-(