Sonne von Sadik

Spektralklasse: nicht ermittelt

5 Planeten
Entfernung zu Sol: 23.628 Lichtjahre
Entfernung zu Arkon: 27.551 Lichtjahre

Die zwei innersten Planeten des Sonnensystems kommen durch ihre exzentrischen Umlaufbahnen dem Zentralgestirn immer wieder gefährlich nahe. Es lässt sich ausrechnen, dass beide Himmelskörper in fünf oder sechs Jahrzehntausenden zerbrechen und so das Schwerkraftgefüge des Systems empfindlich beeinträchtigen werden.

Hauptwelt: Sadik

innerhalb der Ökosphäre (zu heiß) in der Ökosphäre (Leben möglich) außerhalb der Ökosphäre (zu kalt) Mond vernichtet oder verschwunden
Alle Zahlenangaben (Stunden, Jahre, Gravo usw.) in Terra-Norm. Farbbalken entsprechen Atmosphärenzusammensetzung.

1. Planet 1

Atmosphäre: keine
Oberfläche: Glutwelt mit exzentrischer Umlaufbahn
2. Planet 2

Atmosphäre: keine
Oberfläche: Glutwelt mit exzentrischer Umlaufbahn
3. Sadik
  Äquator- durchmesser:
ca. 13.000 km
 

Atmosphäre: Sauerstoff-Stickstoff
Oberfläche: paradiesische Normalwelt mit zwei Kontinenten (Aspirk, Theonie), Anziehungskraft des fast halb so großen Mondes übt großen Einfluss auf den Planeten aus (u.a. starker Tidenhub)
Bewohner: Arkon-Kolonisten
Hauptstadt: Meotan
Regierung & Politik: bis 2003 Lehnsherrschaft durch den Onur-Khasurn, die insgesamt 38 Planeten in 32 Sonnensystemen umfasste – danach Machtübernahme durch den Tromin-Khasurn bis 3102
Wirtschaft: Export von Agrarprodukten, Bereitstellung von Roherzgewinnungsflotten
Geschichte: Bis vor unbestimmter Zeit war der arkonidische Tromin-Khasurn die mächtigste Familie auf Sadik, als auch Mitglieder der da Onur auf den Planeten einwanderten. Die Adelssippen verübten dabei immer wieder Anschläge auf ihre verhassten Konkurrenten, bis die Neuankömmlinge die Lehnsherrschaft über den Planeten erhielten. 2003 wurden acht Brüder des Onur-Khasurns zu Tyarez-Hautträgern, die den Symbiontenwesen dabei halfen, deren Faltschiff CAMOUFLAGE zu befreien. Dieses war in die Gewalt der Akonen geraten, die unbemerkt in das Tai Ark'Tussan (Großes Arkon-Imperium) einsickern wollten und dabei von den da Tromin unterstützt wurden. Nachdem die Tyarez einen akonischen Stützpunkt auf Sadik zerstört hatten, wurden jedoch die da Onur durch eine Intrige der Tromin-Familie des Hochverrats bezichtigt und verurteilt, die daraufhin des Planeten verwiesen wurden und zurück nach Lepso ziehen mussten. Die Brüder mit den Tyarez-Symbionten als Urheber dieser Entehrung stempelte man zu den "Acht Namenlosen" ab, welche bald in der Galaxis untertauchten. Revolten der Planetenbevölkerung gegen die neuen Machthaber blieben erfolglos.
Im April 3102 tauchte Atlan in Tarnidentität mit der Privatyacht REVENGE auf Sadik auf, um die alte Intrige im Auftrag des ermordeten Penzar da Onur aufzudecken. Die Arkoniden Ohm Santarin und Aizela da Onur begleiteten ihn auf seiner Mission, belastende Informationen bei Gart da Tromin und seiner Familie zu finden. Nachdem Atlans Maske aufgeflogen war, geriet der Lordadmiral auf seiner Flucht in die Fänge der Psychovampirin Camara Zaintz, die ihn mental unterjochte und ihm die Vitalenergien raubte. Die Mutantin starb jedoch Tage später, da sie sich an Atlans Vitalimpulsen, die durch den Zellaktivator verstärkt wurden, übersättigt hatte. Während der Unsterbliche sich unverhofft als Sklave in einem Taucherarbeitskommando wiederfand, leiteten Santarin und Aizela eine neue Revolution gegen den Tromin-Khasurn in die Wege. Atlan gelang es, nach einigen erzwungenen Tiefsee-Einsätzen einen Notrufsender zu basteln, um damit jemanden auf seinen Standort aufmerksam zu machen. Nach seiner Befreiung durch die Revolutionäre besetzten diese den Tromin-Stammsitz, wo man die versteckten Beweise für die Unschuld des Onur-Khasurns bezüglich der Ereignisse vor rund 1.100 Jahren entdeckte. Gart da Tromin musste nun notgedrungen die Macht an die Aufständischen abgeben. Danach machte sich Atlan mit Santarin und der Piratin Tipa Riordan auf den Weg, um die CAMOUFLAGE zu finden.
[ATLAN-TB Lepso 2, 3]
Monde: 1
1. Kira (Durchmesser: ca. 6.400 km)
4. Planet 4

Atmosphäre: Ammoniak-Helium-Methan-Wasserstoff
Oberfläche: gasförmig
5. Planet 5

Atmosphäre: Ammoniak-Helium-Methan-Wasserstoff
Oberfläche: gasförmig

zur Sternenkarte