Phariske-Erigon im Jahr 20.059.813 v.Chr.
Aus dem Jahr 1346 NGZ (4933) kommend erreichte das Hantelraumschiff JULES VERNE mit Hilfe des zeitmaschinenähnlichen Kontext-Wandlers die ferne Vergangenheit der Milchstraße, die damals Phariske-Erigon genannt wurde. An Bord des Schiffes (Kommandant: Lanz Ahakin) befanden sich Perry Rhodan, Mondra Diamond, Gucky, Icho Tolot, Alaska Saedelaere, der Wissenschaftler Malcolm S. Daellian, die zentaurenartigen Algorrian sowie weitere 3.500 Besatzungsmitglieder. Im Zuge der "Operation Tempus" wollte die Zeitreise-Expedition herausfinden, wie eine Retroversion bzw. die Rückbildung einer Negasphäre eingeleitet werden konnte, um später dieses Verfahren bei der Galaxis Hangay anzuwenden, der das gleiche Schicksal drohte. 20 Millionen Jahre vor der Zeitrechnung hatte die Superintelligenz ARCHETIM Phariske-Erigon befriedet und kämpfte zeitgleich mit Verbündeten (erfolgreich) gegen die entstehende Negasphäre in der Galaxis Tare-Scharm. Den politischen Zusammenschluss der Milchstraßen-Völker nannte man SYSTEM, wobei das geistige Zentrum im Oa-System lag. Während dieser Zeit waren bereits Traitanks der Terminalen Kolonne TRAITOR bzw. der Pressor-Garde Chada Saryeh aktiv, die die angehende Retroversion bekämpften.
Zu beachten ist, dass die hier beschriebenen Objekte in der PR-Gegenwart nicht mehr an den angegebenen Positionen zu finden sind, da sie sich in den Jahrmillionen aufgrund der Rotation der Galaxis weiterbewegt hatten oder ganz verschwunden sind! Die Symbolik in der Karte entspricht dagegen in vollem Umfang der Legende links im Menü.
Für nähere Informationen zu den Örtlichkeiten bitte die Namen mit der Maus anwählen!

Delfhal
Spektralklasse: K, 8 Planeten, Entfernung zu Oa: 45.970 Lichtjahre
Im Sonnensystem konnte Generalin Kamuko eine im Aufbau befindliche Basis der Pressor-Garde Chada Saryeh ausfindig machen und diese am 8. Mai 1346 NGZ JULES-VERNE-Bordzeit erobern. Die Chaos-Diener aus der Terminalen Kolonne TRAITOR wurden in Phariske-Erigon vom Dualwesen Ekatus Atimoss angeführt.
[PR 2404]
Sonne von Dymyr-Gro
Dymyr-Gro war der von Schohaaken bewohnte politische Regierungssitz des SYSTEMS, von wo aus ganz Phariske-Erigon im Sinne von ARCHETIM verwaltet wurde.
[PR 2400]
Sonne von Fayyarschid
Die Arsenalwelt Fayyarschid im Zentrum des Notan-Jappur-Sektors war das militärische Zentrum des SYSTEMS.
[PR 2400]
Gagot-Blau
Spektralklasse: A0-II Riese, Durchmesser: ca. 25 Mio. km, Oberflächentemperatur: 9.300 Kelvin, keine Planeten, Entfernung zu Oa: 17.359 Lichtjahre
Nach ihrer Flucht von Oa verbarg sich die galaxisweit gesuchte JULES VERNE Ende April 1346 NGZ Bordzeit im Ortungsschutz der Riesensonne. Die drei an Bord versteckten Meisterdiebe unter Pothawk verrieten die Position an die Laosoor, die mit dem Generationenschiff bzw. der Mond-Sphäre LAOMARK (Durchmesser: 2072 km) erschienen und den Hantelraumer festsetzten. Perry Rhodan, Gucky und Icho Tolot erkundeten heimlich die mondähnliche Hohlwelt, die im Zentrum von einer Kunstsonne beschienen wurde und über 300 Millionen Laosoor als Heimat diente. Nach ihrer Gefangennahme wurde Rhodan dem Auftraggeber der Meisterdiebe (einem Chaotarchen-Diener) vorgeführt, der den Terraner durch Erpressung zur Teilnahme an der Mission CHEOS-TAI aufforderte.
[PR 2401]
Sonne von Malawa-Kelechi
Entfernung zum Thanuk-Nebelzentrum: 13 Lichtjahre
Im Zuge der Mission CHEOS-TAI griff eine Flotte Traitanks Anfang Mai 1346 NGZ JULES-VERNE-Bordzeit den unbedeutenden schohaakischen Siedlungsplaneten Malawa-Kelechi an, um so von der eigentlichen Aktion der Chaotarchen-Diener im Thanuk-Nebel abzulenken und die dort stationierten Flotten fortzulocken.
[PR 2402]
Oa
Spektralklasse: K, 5 Planeten
Die JULES VERNE, begleitet von einer Schohaaken-Flotte unter Facto Rimmfal, erreichte am 15. April 1346 NGZ Bordzeit Oaghonyr, wo Perry Rhodan von Generalin Kamuko mehr von der geplanten Retroversion in Tare-Scharm erfahren wollte. Die Aeganerin Kamuko (zugleich Prinzipa des SYSTEMS) hatte den Auftrag, bald mit einem Treck des GESETZES sowie einem GESETZ-Geber zur von der Negasphäre bedrohten Galaxis aufzubrechen. Nachdem die JULES VERNE die Erlaubnis erhielt, den Treck zu begleiten, versuchten drei Meisterdiebe der Laosoor unter Pothawk die auf dem Planeten deponierte Nachtlicht-Rüstung zu stehlen. Der Plan misslang – dennoch wurde die Zeitreise-Besatzung für diesen Vorfall verantwortlich gemacht. Die JULES VERNE musste am 19. April schwer beschädigt vor ihren Verfolgern fliehen. An Bord verbargen sich unerkannt die Laosoor, die nun den Auraträger Rhodan entführen wollten.
Mitte Mai entkam der zuvor entführte GESETZ-Geber CHEOS-TAI den Chaos-Dienern sowie dem Dualwesen Ekatus Atimoss und erreichte Oaghonyr, sodass der Treck auf Befehl ARCHETIMS nach Tare-Scharm starten konnte. Die JULES VERNE flog verspätet hinterher.
[PR 2400, 2407]
Sonne von Purr
Entfernung zu Oa: ca. 50 Lichtjahre
Auf dem Schatzplaneten Purr befanden sich in den dortigen Tempelanlagen die Zwielichtklingen. Die Tempel selbst stammten aus einer Zeit lange vor ARCHETIMS Ankunft in Phariske-Erigon. Der Schohaaken-Admiral Mamor Ir'kham stahl vor ca. 20,06 Millionen Jahren diese Schwerter, um in seinem Machtrausch und während ARCHETIMS Abwesenheit die Kontrolle über die Galaxis zu übernehmen. Der Dunkle Feldherr stellte sich gegen das SYSTEM und beseitigte alle seine Widersacher, bis die Rückkehr der Superintelligenz die Gewaltherrschaft beendete und der Schohaake dem Wahnsinn verfiel. Er wurde zur Strafe als versteinerte Inkarnation in eine TRIPTYCHON-Station im Talan- bzw. Sol-System verbannt.
[PR 2283]
Quokan (ungefähre Lage)
Spektralklasse: F
20.059.813 v.Chr. war die junge Sonne von einer Akkretionsscheibe aus stellarem Staub umgeben, aus der sich erst später Planeten bilden konnten. In 48 Millionen Kilometern Abstand zu Quokan und inmitten einer 18.000 Kilometer durchmessenden staubfreien Zone befand sich das Geheimversteck des GESETZ-Gebers CHEOS-TAI (Durchmesser: 1.126 km), der für die Einleitung der Retroversion unentbehrlich war. Anfang Mai 1346 NGZ JULES-VERNE-Bordzeit erreichten die ATHMU und die Laosoor unter Pothawk den Standort, um mit Perry Rhodans erzwungener Hilfe das kugelförmige Gebilde für die Chaos-Diener zu stehlen. Mittels Rhodans Ritteraura erhielten sie Zutritt, nachdem die Besatzung durch die Supra-Emitter getötet wurde. Danach versetzten die Meisterdiebe den GESETZ-Geber per Transmission ins Innere der Hohlwelt LAOMARK, die so zum perfekten Versteck wurde.
[PR 2402, 2403]
Talan (Sol)
Nach dem Tod von ARCHETIM 20.059.809 v.Chr. wurden der Psi-Körper dieser Superintelligenz im Inneren der bis dato unbedeutenden Sonne Talan eingelagert und die drei TRIPTYCHON-Raumstationen als Mausoleum von den Schohaaken errichtet. Durch den Leichnam verwandelte sich Talan in ein "sechsdimensional funkelndes Juwel", das später bei höhergestellten Wesenheiten im Universum für Aufmerksamkeit sorgte.
[PR 2279]
Thanuk-Nebel
Der leuchtende Emissionsnebel ist eine Brutstätte für neue Sterne und hat einen Durchmesser von rund 22 Lichtjahren. Vor 20 Millionen Jahren befanden sich im Inneren der Gas- und Staubformation zwölf junge Sonnen – u.a. auch Quokan.
[PR 2402, 2403]
Zistaka
Durchmesser des Ereignishorizonts: 17,32 Mio. km, Durchmesser der Akkretionsscheibe: ca. 42,5 Mio. km, Entfernung zu Delfhal: 36 Lichtjahre
Die Akkretionsscheibe des sehr massenreichen Black Holes im Sektor Elogriv war von einer rotierenden "Sternenwolke" umgeben, deren Sonnen im Laufe der Zeit von Zistaka zerstört und verschlungen wurden. Am 8. Mai 1346 NGZ JULES-VERNE-Bordzeit konnte Generalin und Prinzipa Kamuko nahe dem Schwarzen Loch rund 600 Traitanks, die der Pressor-Garde im Delfhal-System unterstanden, in einer großen Raumschlacht vernichten. Viele Millionen Jahre später bzw. um 1,18 Mio. v.Chr. wurde das Schwarze Loch vom sternefressenden Suprahet vollständig absorbiert, nachdem dieses die Milchstraße erreicht hatte.
[PR 2404]