Beteigeuze

(Alpha Orionis, topsidisch: Lyrad)

Spektralklasse: M2 Überriese, Durchmesser: 900 Mio. km, Oberflächentemperatur: +2.900° C

21 Planeten (früher 22 Planeten)
Entfernung zu Sol: 650 Lichtjahre

Beteigeuze ist ein Veränderlicher Stern mit unregelmäßigen Helligkeitsschwankungen. 497 NGZ (4084) zog Homer G. Adams die Kosmischen Basare (und ehemaligen Sporenschiffe) BERGEN (NOGEN-ZAND), HAMBURG (GOR-VAUR), LÜBECK (WASTEN-GALT) und NOWGOROD (BOLTER-THAN) im Beteigeuze-Sektor zusammen und ließ sie sprengen, um sie vor dem Zugriff der Cantaro zu bewahren.
[PR 1489]

Hauptwelt: Aqua

innerhalb der Ökosphäre (zu heiß) in der Ökosphäre (Leben möglich) außerhalb der Ökosphäre (zu kalt) Mond vernichtet oder verschwunden
Alle Zahlenangaben (Stunden, Jahre, Gravo usw.) in Terra-Norm. Farbbalken entsprechen Atmosphärenzusammensetzung.

3. Esperdetyn

Atmosphäre: Sauerstoff-Stickstoff
Oberfläche: Dschungelwelt mit drei Kontinenten
Bewohner: keine
techn. Anlagen: Stützpunkt der Topsider
Geschichte: Im November 1984 wollte Perry Rhodan Esperdetyn als angebliche Erde dem Tai Ark'Tussan (Großes Arkon-Imperium) und den Galaktischen Händlern zu präsentieren, die damals einen Angriff planten. Nach der angeblichen Vernichtung der terranischen "Störenfriede" würde sich Terra unbemerkt von den Großmächten der Milchstraße weiterentwickeln können, um nach Jahrzehnten gestärkt wieder in der Öffentlichkeit aufzutauchen. Kurz darauf wurde der Planet wie erwartet von den Springern und Überschweren, die gefälschte Raumkoordinaten besaßen, unter dem Befehl von Cekztel angegriffen und durch Arkonbomben zerstört! Dabei wurde auch effektvoll die Vernichtung der TITAN und der Tod Rhodans vorgespielt.
[PR 48, 49]
4. Aqua
  Äquator- durchmesser:
ca. 13.000 km
Umlaufzeit:
270 Jahre
Rotations- zeit:
48 h
 

Atmosphäre: Sauerstoff-Stickstoff
Oberfläche: Wasserwelt mit einem Kontinent, Landanteil beträgt 5%
Bewohner: robbenähnliche Aquas
techn. Anlagen: bis 1984 Festungsbastion der Topsider, später Flotten- und Handelsstützpunkt der Terraner
Geschichte: Im November 1984 erkundeten Perry Rhodan, John Marshall und Gucky von der CENTURION den angeblich unbewohnten Planeten und gerieten in Gefangenschaft der Topsider. Die wasserbewohnenden Aquas befreiten die Terraner. Beim kurz darauf erfolgenden Angriff einer Flotte der Springer und Überschweren auf das Beteigeuze-System wurde Topthors Raumschiff beim Anflug auf Aqua von den Topsidern abgeschossen. Nach der Notlandung starb der Überschwere mit der Erkenntnis, dass dies nicht das Sol-System war.
[PR 48, 49]
5. Beteigeuze V
  Äquator- durchmesser:
ca. 286.000 km
 

Atmosphäre: Ammoniak-Helium-Methan-Wasserstoff
Oberfläche: gasförmig
8. Beteigeuze VIII
  Rotations- zeit:
193 h
  Schwer- kraft:
5,3 g

Atmosphäre: Ammoniak-Helium-Methan-Wasserstoff
Oberfläche: sturmumtoste Extremwelt
Geschichte: Im Juni 2102 verbreitete das akonische Energiekommando an Bord der RETSE-U auf Beteigeuze VIII (in dieser Zeit nur noch VII genannt) die tödliche Plasmaseuche (Mal-Se), welche über die Besatzung der alarmierten DRUSUS unwissentlich nach Terra eingeschleppt wurde. Mit unfreiwilliger Hilfe der Aras gab es relativ schnell ein Gegenmittel.
[PR 103]
14. Beteigeuze XIV

Atmosphäre: Ammoniak-Helium-Methan-Wasserstoff
Oberfläche: gasförmig
techn. Anlagen: Im 21./22. Jahrhundert befand sich 172 Millionen Kilometer außerhalb der Planetenbahn von Beteigeuze XIV (in dieser Zeit nur noch XIII genannt) die terranische Relaisstation Ori-12-1818 mit Überwachungsaufgaben in diesem Sonnensystem und umkreiste das Zentralgestirn.
[PR 103]

zur Sternenkarte