Cryx

Spektralklasse: F

11 Planeten
Entfernung zu Sol: 16.762 Lichtjahre
Entfernung zu Boscyks Stern: 10.521 Lichtjahre
Entfernung zu Hoorn: 5.986 Lichtjahre
Entfernung zu Halo: 21.381 Lichtjahre
Entfernung zu Ephelegon: 7.189 Lichtjahre
Entfernung zum Kharag-Sonnendodekaeder: 12.780 Lichtjahre

Hauptwelt: Cryxtant

innerhalb der Ökosphäre (zu heiß) in der Ökosphäre (Leben möglich) außerhalb der Ökosphäre (zu kalt) Mond vernichtet oder verschwunden
Alle Zahlenangaben (Stunden, Jahre, Gravo usw.) in Terra-Norm. Farbbalken entsprechen Atmosphärenzusammensetzung.

4. Cryxtant

Atmosphäre: Sauerstoff-Stickstoff
Oberfläche: größtenteils bebaute Normalwelt
Bewohner: Terra-Kolonisten, Mehandor (Springer)
Hauptstadt: Cryx City (lässt sich nicht eindeutig von Cryx Port und Cryx Market abgrenzen)
Wirtschaft: Handelswelt
Geschichte: Der erste Handelsposten auf Cryxtant wurde ca. 2270 gegründet, bevor die Springer mit dem Auftreten der Freihändler den Ausbau zum planetenweiten "Supermarkt" vorantrieben. 2429 galt die Welt als größter Warenumschlagplatz der bekannten Milchstraße. Zeitgleich betrieb Michael Rhodan für eine Studienarbeit Nachforschungen über den 2301 auf Cryxtant geborenen Erquin Hoorn, den Begründer der einflussreichen Hoorn-Dynastie, und traf schließlich auf deren Nachfahrin Lymina Hoorn. Um 2437 übernahm langsam Olymp die Position der galaktischen Haupthandelswelt – dennoch blieb Cryxtant auch in den folgenden Jahrhunderten stets eine bedeutende Handelswelt der Mehandor. Etwa ab dem 30. Jahrhundert entwickelte sich der Planet zum Tummelplatz von "zwielichtigen Gestalten" wie etwa Tipa Riordans Piraten, terrastämmigen Prospektoren sowie Nomaden einschließlich ihrer Zirkusschiffe. Nach dem Ende der Monos-Herrschaft zeichnete sich für Cryxtant ab ca. 1160 NGZ (4747) rasch ein Wiederaufstieg zu einer bedeutenden Handelswelt ab.
Anfang 1470 NGZ (5057) war das Cryx-System ein bedeutender Mehandor-Handelsstützpunkt am Rand des Einflussbereichs der Liga Freier Terraner (LFT).
[PR-TB 88, PR XXXX]

zur Sternenkarte