Sonne von Karaltron

Spektralklasse: nicht ermittelt

Kugelsternhaufen Thantur-Lok (M 13)
Anzahl der Planeten: nicht ermittelt
Entfernung zu Sol: 34.041 Lichtjahre
Entfernung zu Arkon: 50,16 Lichtjahre

Hauptwelt: Karaltron

innerhalb habitabler Zone (zu heiß) habitable Zone (Leben möglich) außerhalb habitabler Zone (zu kalt) Mond vernichtet oder verschwunden
Alle Zahlenangaben (Stunden, Jahre, Gravo usw.) in Terra-Norm. Farbbalken symbolisieren die Atmosphäre.

?. Karaltron

Atmosphäre: Sauerstoff-Stickstoff
Oberfläche: Normalwelt mit mehreren Kontinenten
Bewohner: nicht ermittelt, 8021 v.Chr. lediglich ca. 200 arkonidische Raumsoldaten
Regierung & Politik: im 9. Jahrtausend v.Chr. wichtige Bastion im Defensivgürtel rings um den Zentralsektor des Tai Ark'Tussan (Großes Arkon-Imperium)
techn. Anlagen: im 9. Jahrtausend v.Chr. vollrobotische und effektive Verteidigungsanlagen nebst Ortungs- und Tastungsstationen – hauptsächlich auf dem Mond Karal; Hangars mit Tausenden unbemannter, aber stark bewaffneter Kleinraumschiffe von geringer Reichweite; vom Sonnensystem aus über Lichtjahre hinweg wirksam einsetzbar, um eine feindliche Raumflotte zurückzuschlagen
Geschichte: 8021 v.Chr. flogen die von den Tefrodern konditionierten Doppelgänger von Kristallprinz Atlan und Fartuloon Karaltron zu Sabotagezwecken an, wobei sie zunächst von den örtlichen Abwehreinrichtungen abgeschossen und zur Notlandung gezwungen wurden. Der arkonidische Stützpunktkommandant Ermed Trelgron, ein Anhänger des echten und vom Orbanaschol-Regime gesuchten Kristallprinzen, versteckte mit seiner Frau Delgola arglos die zwei Duplos vor einem ausgeschickten Suchkommando. Danach verschaffte er beiden die Möglichkeit, mit einem Kleinraumer den Mond anzusteuern, damit sie von dort unerkannt über ein Militärschiff nach Arkon I weiterreisen konnten. Stattdessen versuchten die Doppelgänger auf Karal, die Verteidigungsanlagen zu manipulieren, um das Zentralsystem der Arkoniden schutzlos zu machen. Der Kommandant kam ihnen endlich auf die Spur und musste bei einem Schusswechsel den falschen Fartuloon töten, während der Atlan-Duplo vom Mond fliehen konnte. Gleichzeitig richtete Trelgrons missgünstiger Stellvertreter Prarak Dreymong bei einer Meinungsverschiedenheit mit seinem Vorgesetzten unabsichtlich weitere Schäden in der Station an. Als Trelgron die wahre Natur des flüchtigen Doppelgängers erkannt hatte, reiste er ihm racheerfüllt nach.
  Am 25. März 2046 NGZ (5633) griffen die Einheiten der Naatschen Freischaren in einer koordinierten Großaktion mit den Ladhonischen Scharen – allesamt Piraten – auch Karaltron an, um die politische Lage in den Vereinigten Sternenbaronien Thantur zu destabilisieren.
[ATLAN 261, ATLAN-HC 42, PR 3040]
Monde: 1
1. Karal

zur Sternenkarte