Culsu

sonnenloser Planet

Entfernung zu Sol: 7.922 Lichtjahre
Entfernung zu Arkon: 39.587 Lichtjahre
Entfernung zu Bright Eye: 572 Lichtjahre

    Äquator- durchmesser:
13.304 km
  Schwer- kraft:
1,3 g

Atmosphäre: keine
Oberfläche: teils spiegelglatte, teils von abgrundtiefen Schluchten und Spalten durchzogene Ödwelt; einige Schluchten über tausende Kilometer lang, einige hundert Meter bis zu drei Kilometer breit und zwanzig bis dreißig Kilometer tief; Eisenkern des Planeten besitzt einen übermäßigen Durchmesser von ca. 10.900 Kilometer
techn. Anlagen: Fabriken und Fertigungsanlagen
Wirtschaft: Industriewelt der Posbis
Geschichte: Culsu ("Welt aus Eisen") ist eine uralte Posbi-Dunkelwelt, deren Koordinaten im 16. Jahrhundert NGZ selbst vor dem Galaktikum geheim gehalten wurden. Am 13. Juni 1516 NGZ (5103) erreichte der terranische Kreuzer GLASTONBURY mit der Wissenschaftlerin Sichu Dorksteiger und nebst PONTON-Tender ATLAS XXI den Planeten, wo in einem Hochsicherheitsbereich das Projekt "Zur besonderen Verwendung (ZbV)" vorangetrieben wurde. Mittels hochwertigster galaktischer Technik entstand dort eine neuartige Computeranlage: die Semitronik ANANSI. Nach Fertigstellung dieser Konstruktion auf Halbraumbasis wurde sie der GLASTONBURY übergeben, die bald darauf Kurs auf den Werftplaneten Talos nahm.
[PR 2745]

zur Sternenkarte