Helena

Spektralklasse: nicht ermittelt

Isis-Sektor
Anzahl der Planeten: nicht ermittelt
Entfernung zu Sol: 9.899 Lichtjahre

Der Raumsektor, der nur wenige besiedelbare Planeten aufweist, wurde benannt nach der nahegelegenen Sonne Isis (Spektralklasse: A1 Riese).

Hauptwelt: Troja

innerhalb der Ökosphäre (zu heiß) in der Ökosphäre (Leben möglich) außerhalb der Ökosphäre (zu kalt) Mond vernichtet oder verschwunden
Alle Zahlenangaben (Stunden, Jahre, Gravo usw.) in Terra-Norm. Farbbalken entsprechen Atmosphärenzusammensetzung.

?. Troja

Atmosphäre: Sauerstoff-Stickstoff
Oberfläche: heiße Normalwelt
Bewohner: Terra-Kolonisten (2047: 1.000 Einwohner)
Hauptsiedlung: Rockabye Bind
Geschichte: Die Erstbesiedlung des Planeten erfolgte ab 2046. Julian Tifflor, der im Frühjahr 2047 als Agent auf Troja tätig war, fand heraus, dass die Siedler über das angepflanzte Getreide mit einer künstlichen Ara-Droge in Berührung kamen, die Gedächtnislücken auslöste. Ferner sorgten plötzlich aufgetauchte nichtheimische Vampirpflanzen für seltsame Todesfälle. Tifflor und einige Kolonisten entdeckten schließlich einen Stützpunkt der Galaktischen Mediziner unter der Leitung von Pindarron, die den Planeten übernehmen und nach ihrer Enttarnung die Kolonisten nun radikal ausrotten wollten. Grund dafür war das Vorhandensein sehr seltener Mineralien und Gewächse für biomedizinische Zwecke auf Troja. Überraschend konnten zwei mutierte Siedlerkinder die 5.000 Aras mit ihren Parakräften vernichten und so die Menschen inklusive Tifflor retten.
[PR-TB 13]

zur Sternenkarte