Polaris

Dreifachstern

Polaris A

(Alpha Ursae Minoris A)

Spektralklasse: F8 Riese

Polaris B

(Alpha Ursae Minoris B)

Spektralklasse: F7

Polaris C

(Alpha Ursae Minoris C)

Spektralklasse: F3

keine Planeten
Entfernung zu Sol: 680 Lichtjahre

Das auch als Polarstern bekannte Zentralgestirn ist ein Cepheiden-Veränderlicher mit einer Pulsationsrate von 3,9 bis 5,7 Tagen. Es wird in einem Abstand von ca. 2,8 Milliarden Kilometern von Polaris B umkreist (Umlaufdauer: 29,59 Jahre), während die dritte Komponente Polaris C den Hauptstern in rund 380 Milliarden Kilometern Distanz umrundet (Umlaufdauer: ca. 41.000 Jahre).
Mitte Dezember 3580 war das Polaris-System der geheime Treffpunkt aller bedeutender galaktischer Völker, um unter der Leitung von Atlan, Ronald Tekener und Julian Tifflor Pläne gegen die Herrschaft der Laren und Überschweren zu schmieden. An Bord der BLUE RIDGE MOUNTAIN wurde, nachdem ein Verrat der Antis durch das "Geisterschiff des Vhrato" bzw. die SOL-Zelle-2 verhindert werden konnte, schließlich die Galaktische Völkerwürde-Koalition (GAVÖK) gegründet.
Die Terraner stationierten Ende Juni 1347 NGZ (4934) die Mobile Transmitter-Plattform MOTRANS-OC1, die aus 17 LFT-Boxen mit Sonnenzapfern zusammengesetzt wurde, im Orbit von Polaris A. Über diesen Giganttransmitter gelangte das Hantelraumschiff JULES VERNE mit Perry Rhodan am 27. Juni nach Terra, nachdem es erfolgreich von der "Operation Tempus" in die Milchstraße zurückgekehrt war.
[PR 725, 2471]

zur Sternenkarte