Jacinther

Spektralklasse: G3-V ("gelbe Sonne")

12 Planeten
Entfernung zu Sol: 33.938 Lichtjahre
Entfernung zu Arkon: 19.555 Lichtjahre

Hauptwelt: Jacinther IV

innerhalb der Ökosphäre (zu heiß) in der Ökosphäre (Leben möglich) außerhalb der Ökosphäre (zu kalt) Mond vernichtet oder verschwunden
Alle Zahlenangaben (Stunden, Jahre, Gravo usw.) in Terra-Norm. Farbbalken entsprechen Atmosphärenzusammensetzung.

4. Jacinther IV
Mittlerer Abstand zur Sonne:
147,2 Mio. km
Äquator- durchmesser:
11.584 km
Umlaufzeit:
417,73 Tage
Rotations- zeit:
21,2 h
Achsen- neigung:
13°
  Schwer- kraft:
1,06 g

Atmosphäre: Sauerstoff-Stickstoff
Oberfläche: feuchtheiße Normalwelt mit drei Kontinenten (Broschaan, KevKev, Sebentool) und der Großinsel Kortasch-Auromt, üppige Flora und Fauna mit viel Dschungel und Sumpfland; extreme Temperaturstürze und Witterungswechsel mit heftigen Regengüssen und Stürmen
Bewohner: Arkon-Kolonisten
Regierung & Politik: im 9. Jahrtausend v.Chr. vier Tatos (Gouverneure) des Imperiums unter der Oberaufsicht eines Generalbevollmächtigten
Wirtschaft: im 9. Jahrtausend v.Chr. Freihandelswelt des Tai Ark'Tussan (Großes Arkon-Imperium) mit vier Freihandelszonen; Großwildjagd, Export von Mooja-Sauriereiern
Geschichte: 8023 v.Chr. flogen die Piraten der Sogmanton-Barriere mit der GROVEMOOS Jacinther IV an, um Beutestücke zu verkaufen. Parallel dazu besuchten der junge Atlan da Gonozal sowie Fartuloon nebst Eiskralle und Morvoner Sprangk den Planeten und gerieten zwischen die Fronten der rivalisierenden Tatos, die alle gerne den örtlich ansässigen Imperiumsbeauftragten Fertomash Agmon beerben wollten. Mit Tricks und Intrigen spielten der Kristallprinz und sein Lehrmeister die Gouverneure gegeneinander aus. Tato Prillgram Galbass, der die Besucher auf Broschaan zunächst als Spione hinrichten lassen wollte, konnten sie ihrerseits erfolgreich ihre Spitzeldienste anbieten. Auf Kortasch-Auromt übernahmen die Gefährten die Kontrolle über eine durch Funkbefehle steuerbare Mooja-Saurierarmee von Tato Mavillan Ruuver und nötigten diesen ebenfalls dazu, sie als Kundschafter einzusetzen. Tato Djulf Sorpschan (zugleich Chef einer Bande von Schutzgelderpressern) durchschaute auf Sebentool das Doppelspiel, sodass Atlan und Fartuloon zunächst flüchten mussten. Schließlich fanden sie heraus, dass Tato Kaddoko von KevKev den Bevollmächtigten Agmon in seiner Burg bereits ermordet und dessen Platz eingenommen hatte. Als der im Vorfeld erwartete arkonidische Ökonom und Schatzmeister Freemush im Auftrag von Orbanaschol III. und mit einer Robotflotte auf Jacinther IV eintraf, wurde Kaddoko überführt und verhaftet. Anschließend konnten Atlan und seine Freunde Freemush mitsamt seinem Raumschiff CAISED im Handstreich erobern und mit Hilfe der Piraten in die Sogmanton-Barriere entführen. Die 600 Robotschiffe nahmen die Verfolgung auf.
  Ab 2047 n.Chr. bekam die Handelswelt eine erhöhte wirtschaftliche Bedeutung. Anfang 1344 NGZ (4931) hatte Aarus-Luciffim, die wurmähnliche Ansammlung von Raumstationen der fischartigen Aarus aus der Galaxie Tradom (HCG 87A), nahe Jacinther IV Stellung bezogen und bot fortan technische Dienstleistungen an. Im August 1518 NGZ (5105) wurde Aarus-Luciffim von den kriegerischen Tiuphoren entführt.
[ATLAN 128, 130, 132, 134, ATLAN-HC 14, 19, 20, PR 2300, 2855]

zur Sternenkarte