Chort

sonnenloser Planet im intergalaktischen Leerraum

Entfernung zu Sol: 300.137 Lichtjahre
Entfernung zu Arkon: 278.153 Lichtjahre
Entfernung zur Hundertsonnenwelt: 12.008 Lichtjahre
Entfernung zu MASO VI: 262.035 Lichtjahre
Entfernung zum Galaktischen Zentrum: 308.953 Lichtjahre

    Äquator- durchmesser:
8.545 km
  Schwer- kraft:
0,8 g

Atmosphäre: keine
Oberfläche: Ödwelt
techn. Anlagen: lokale Hyperinpotronik sowie Industrieanlagen, Forts, Raumhäfen und Lagerhallen der Posbis
Wirtschaft: Produktionszentrum von Posbi-Robotern; reiche Schwermetallvorkommen
Geschichte: Die ausgehöhlte Posbi-Dunkelwelt wurde im August 427 NGZ (4014) durch das vom Zeroträumer Kazzenkatt befehligte Element der Kälte mitsamt Tausenden von positronisch-biologischen Robotern in die Minuswelt versetzt – ein Universum mit einem absoluten Nullpunkt bei -961 °C. Im Juli 428 NGZ (4015) tauchte der Leerraum-Stützpunkt als Teil der Eisigen Schar in der Eastside bei den Blues auf. Den Galaktikern unter Geoffry Abel Waringer gelang es Anfang August, im Zuge des "Unternehmens Frühtau" sowie mit dem Selphyr-Fataro-Gerät (Aufrissprojektor) die Dunkelwelt Chort samt den meisten anwesenden Dekalog-Streitkräften für immer in die Minuswelt zurückzuschicken.
[PR 1192, 1231 - 1233]

zur Sternenkarte