Sonne von Varlakor

Spektralklasse: M Zwerg

1 Planet
Entfernung zu Sol: 24.103 Lichtjahre
Entfernung zu Arkon: 24.694 Lichtjahre
Entfernung zu Ortanoor: 1.539 Lichtjahre

Hauptwelt: Varlakor

innerhalb der Ökosphäre (zu heiß) in der Ökosphäre (Leben möglich) außerhalb der Ökosphäre (zu kalt) Mond vernichtet oder verschwunden
Alle Zahlenangaben (Stunden, Jahre, Gravo usw.) in Terra-Norm. Farbbalken entsprechen Atmosphärenzusammensetzung.

1. Varlakor

Atmosphäre: Sauerstoff-Stickstoff (künstlich angereichert)
Oberfläche: nahezu komplett mit Bauten bedeckte Normalwelt
Bewohner: Arkon-Kolonisten
Regierung & Politik: Unterteilung der Welt in drei Sektionen: Sektion Garthak (Rechenzentrum und Kommandostelle mit Hauptraumhafen; Werften und Montagehallen), Sektion Samorth (Wohnsiedlung von Arbeitern und sonstigen Zivilisten; Vergnügungsviertel) und Sektion Elkinth (Freihafen)
Geschichte: 8022 v.Chr. landete die ZENTARRAIN auf Varlarkor, wo die gemeuterte Besatzung aus strafversetzten Soldaten Atlan, Fartuloon und weitere Rebellen an das Imperium ausliefern wollte, um sich zu rehabilitieren. Der Kristallprinz und seine Gefährten konnten in die Unterwelt des Planeten zu den Informationsräubern entkommen, um sich zum Freihafen Elkinth durchzuschlagen, wo ein Raumschiff auf sie wartete. Während der tagelangen Wanderung starb Prinzessin Crysalgira da Quertamagin unglücklicherweise im Feuer eines startenden Schiffes. Am Ziel angekommen erhielten die Rebellen über einen Händler eine Mitfluggelegenheit auf der von Ogloth del Parim kommandierten FALSERATH.
[ATLAN 218, 219]

zur Sternenkarte