Sphinx Minor

Spektralklasse: nicht ermittelt

mind. 2 Planeten
Entfernung zu Sol: 34.917 Lichtjahre
Entfernung zur Provcon-Faust: 3.081 Lichtjahre

Hauptwelt: Karthago II

innerhalb der Ökosphäre (zu heiß) in der Ökosphäre (Leben möglich) außerhalb der Ökosphäre (zu kalt) Mond vernichtet oder verschwunden
Alle Zahlenangaben (Stunden, Jahre, Gravo usw.) in Terra-Norm. Farbbalken entsprechen Atmosphärenzusammensetzung.

2. Karthago II

Atmosphäre: Sauerstoff-Stickstoff
Oberfläche: Normalwelt mit einem Kontinent
Bewohner: keine (ca. 3550 bis 3561 Multi-Cyborgs)
Hauptsiedlung: Epta Piges
Wirtschaft: Platin, Gold, geringe Mengen an Hyperkristallen
Geschichte: Früher wurde der Planet von einer mittlerweile ausgestorbenen Rasse bevölkert, von der die Legende des Purpurnen Drachen überliefert wurde. Ca. 3550 siedelte Atlan auf Karthago II mehrere Gruppen von Multi-Cyborgs in verschiedenen Gebieten an, um sie später als willige Diener gegen die Laren einsetzen zu können. Wider Erwarten entwickelten die Kunstgeschöpfe zunehmend menschliche Gefühle, sodass sich der Arkonide und Prätendent des Neuen Einsteinschen Imperiums (NEI) genötigt sah, im August 3561 mit der KHAMSIN den Planeten anzufliegen und mit den Mucys zu sprechen. Die Ungewissheit ihres Lebensstatus sowie der rapide Anstieg von Erdbeben und Vulkanausbrüchen stürzte die Multi-Cyborgs in eine Krise, die oftmals mit Selbstmord endete. Während die Kunstwesen sich trotz guten Zuredens nahezu selbst ausgerottet hatten, kam es erneut zu gewaltigen tektonischen Brüchen mit großen Magmaflüssen. Atlan, der mehrere überlebenswillige Mucys wie Djosan Ahar aus dem vulkanischen Inferno retten wollte, wurde durch glühende Lava lebensgefährlich verletzt. In großer Eile startete die KHAMSIN am 25. August zusammen mit den letzten Multi-Cyborgs zurück nach Gäa, um den Arkoniden dort retten zu können.
[PR-TB 169, 192]
Monde: 1

zur Sternenkarte