Punta-Pono

Spektralklasse: F

9 Planeten (früher 10 Planeten)
Entfernung zu Sol: 27.738 Lichtjahre
Entfernung zu Arkon: 56.817 Lichtjahre

Hauptwelt: Paricza

innerhalb der Ökosphäre (zu heiß) in der Ökosphäre (Leben möglich) außerhalb der Ökosphäre (zu kalt) Mond vernichtet oder verschwunden
Alle Zahlenangaben (Stunden, Jahre, Gravo usw.) in Terra-Norm. Farbbalken entsprechen Atmosphärenzusammensetzung.

3. Paricza
  Schwer- kraft:
2,1 g

Atmosphäre: Sauerstoff-Stickstoff
Oberfläche: Normalwelt
Bewohner: Pariczaner (Überschwere bzw. Springer-Abkömmlinge)
Hauptstadt: Magraz
Regierung & Politik: stets diktatorisch regierte Welt
Wirtschaft: Freihandelswelt (auch Drogen und Schmuggelware)
Geschichte: Die Überschweren waren seit jeher die bewaffnete Kampftruppe der Springer, die sich aber aus der galaktischen Großpolitik heraushielten. Im Mai 3459 schwang sich der Überschwere Leticron zum Corun of Paricza (Diktator) auf, bevor er am 5. Juli durch die Laren Erster Hetran der Milchstraße wurde. Daraufhin stiegen die Überschweren zur Ordnungsmacht des Konzils der Sieben auf, die in der Galaxis für Disziplin sorgten. Sie halfen bei der Vernichtung des Solaren Imperiums, besetzten viele Welten der Terraner und unterdrückten mit eiserner Faust deren Bevölkerungen. Nach dem Abzug der Laren 3585 hatten die Überschweren gegenüber den befreiten (und wütenden) Milchstraßen-Völkern einen schweren Stand. Dennoch wurden sie später Mitglied in der Galaktischen Völkerwürde-Koalition (GAVÖK). 67 NGZ (3654) kehrte der verstorbene Leticron als geläutertes Bewusstsein nach Paricza zurück, wo er einen Multi-Cyborg-Körper erhielt und fortan als Spurjollan freiwillig die Schuld für seine Verbrechen abtrug.
Im Juni 1173 NGZ (4760) konnten die mit Zellaktivatoren versehenen Linguiden den amtierenden Corun of Paricza, die Admiralin Paylaczer, und dessen Flotte als brutale Schutzmacht für ihr Sternenreich im Simban-Sektor gewinnen. Diese Kampftruppe wandte sich jedoch bald gegen die Friedensstifter sowie gegen andere Völker. Im Mai 1174 NGZ (4761) wurden alle Pariczaner auf Beschluss des Galaktikums zur Strafe für 200 Jahre aus der Milchstraße verbannt. Viele von ihnen wanderten in die Zwerggalaxis Fornax aus oder schlossen sich den verbrecherischen Galactic Guardians an. Ende 1311 NGZ (4898) richtete der tradomische Konquestor Trah Rogue eine Geheimbasis auf dem verlassenen Planeten ein, der aber von der Neuen United Stars Organisation (USO) über eine Transmitterverbindung entdeckt werden konnte.
Am 29. Dezember 1311 NGZ (4898) wurde Paricza von USO-Chef Monkey kompromisslos durch eine Arkonbombe vernichtet! Ferner zerstörte das neue USO-Flaggschiff TRAJAN ein tradomisches AGLAZAR-Schlachtschiff. Trah Rogue konnte jedoch mit den gestohlenen Daten über die strategisch wichtige Aagenfelt-Barriere entkommen.
sonstiges: Geburtswelt von Leticron (*3415 - †? (offiziell: †18.9.3580))
[PR 663 - 2126, PR-JB 5 – Story "Der Geist der Festung"]

zur Sternenkarte