ANLAGE

Sektor YEIN-VSF-11
Entfernung zu Sol: 34.898 Lichtjahre
Entfernung zu Arkon: 35.645 Lichtjahre

Vor ca. 1,2 Millionen Jahren vom Ritter der Tiefe Armadan von Harpoon in Auftrag gegebenes und von den Petroniern installiertes vollrobotisches Langzeitabwehrsystem gegen die Horden von Garbesch. Die ANLAGE verteilt sich auf drei dicht beieinander stehende Sonnensysteme, deren Standorte ein unregelmäßiges Dreieck bilden (kürzeste Seite: 3,012 Lichtmonate, längste Seite: 3,856 Lichtmonate). Gefangen genommene Garbeschianer sollten in den Einrichtungen der insgesamt 24 Planeten geklont und schließlich als Truppen gegen die Angreifer eingesetzt werden, um diese zu verwirren. Im so genannten Großen Galaktischen Krieg kam die ANLAGE jedoch nicht mehr zum Einsatz.

Die drei Sonnensysteme: Ergyein, Margyein, Roggyein

Ergyein

Spektralklasse: M

Teil der ANLAGE
11 Planeten

Hauptwelt: Varovaar

innerhalb der Ökosphäre (zu heiß) in der Ökosphäre (Leben möglich) außerhalb der Ökosphäre (zu kalt) Mond vernichtet oder verschwunden
Alle Zahlenangaben (Stunden, Jahre, Gravo usw.) in Terra-Norm. Farbbalken entsprechen Atmosphärenzusammensetzung.

3. Durzuul

Atmosphäre: Sauerstoff-Stickstoff
Oberfläche: erdgroße paradiesische Normalwelt
Bewohner: keine (3587 eine Zeit lang Orbiter)
techn. Anlagen: Teil der ANLAGE, Produktionsstätten auf Abruf für Orbiter und deren Keilraumschiffe, Forschungs- und Analysestätte
Geschichte: Im August 3587 musste der Roboter Anson Argyris in die Machtkämpfe zwischen den Orbitern auf Durzuul eingreifen. Dabei fand Harden Coonor, der falsche Ritter der Tiefe, den Tod.
[PR 972]
4. Varovaar
  Äquator- durchmesser:
12.847 km
  Rotations- zeit:
22,8 h
  Mittl. Tages- temperatur:
+24,7° C
Schwer- kraft:
1,009 g

Atmosphäre: Sauerstoff-Stickstoff
Oberfläche: mit Gebäuden zugebaute Normalwelt, Vegetationsgürtel am Äquator
Bewohner: keine
techn. Anlagen: Teil der ANLAGE, Produktionsstätten auf Abruf für Orbiter und deren Keilraumschiffe
Geschichte: Im April 3587 wurde die ANLAGE durch Weltraumbeben aktiviert. Im Mai selben Jahres wurden die sieben letzten Flibustier (Piraten) gefangen und nach Varovaar gebracht. Die ANLAGE auf dem Planeten hielt die Hominiden für Horden von Garbesch und erschuf durch ein Klonprogamm eine riesige Armee von Kämpfern, die das Ebenbild der Flibustier besaßen.
sonstiges: Der Flibustier Pearl Simudden benannte den Planeten nach einer akonischen Gottheit des Schreckens.
[PR 936]

Margyein

Spektralklasse: G0

Teil der ANLAGE
7 Planeten

Hauptwelt: Churuude

innerhalb der Ökosphäre (zu heiß) in der Ökosphäre (Leben möglich) außerhalb der Ökosphäre (zu kalt) Mond vernichtet oder verschwunden
Alle Zahlenangaben (Stunden, Jahre, Gravo usw.) in Terra-Norm. Farbbalken entsprechen Atmosphärenzusammensetzung.

3. Churuude
  Äquator- durchmesser:
9.322 km
  Rotations- zeit:
32,7 h
  Mittl. Tages- temperatur:
+32,7° C
Schwer- kraft:
0,81 g

Atmosphäre: Sauerstoff-Stickstoff
Oberfläche: Normalwelt
Bewohner: keine
techn. Anlagen: Teil der ANLAGE, Produktionsstätten auf Abruf für Orbiter und deren Keilraumschiffe
Geschichte: Im April 3587 wurde die ANLAGE durch Weltraumbeben aktiviert. Im Mai selben Jahres wurden die sieben letzten Flibustier (Piraten) geklont, bis Milliarden Ebenbilder bzw. Orbiter entstanden waren. Kurz darauf startete eine Flotte der Keilschiffe mit den Orbitern in die Milchstraße.
[PR 937, 938]

Roggyein

Spektralklasse: B

Teil der ANLAGE
6 Planeten

Hauptwelt: Martappon

innerhalb der Ökosphäre (zu heiß) in der Ökosphäre (Leben möglich) außerhalb der Ökosphäre (zu kalt) Mond vernichtet oder verschwunden
Alle Zahlenangaben (Stunden, Jahre, Gravo usw.) in Terra-Norm. Farbbalken entsprechen Atmosphärenzusammensetzung.

2. Woornar

Atmosphäre: Sauerstoff-Stickstoff
Oberfläche: Normalwelt
Bewohner: keine
techn. Anlagen: Teil der ANLAGE, Produktionsstätten auf Abruf für Orbiter und deren Keilraumschiffe
Geschichte: Im Oktober 3587 übernahmen von Garbesch-Hordenführer Amtranik manipulierte Neu-Orbiter die Kontrolle über Woornar.
[PR 988, 989]
4. Martappon
  Äquator- durchmesser:
15.678 km
  Rotations- zeit:
32,8 h
  Mittl. Tages- temperatur:
bis +78° C
Schwer- kraft:
1,21 g

Atmosphäre: Sauerstoff-Stickstoff
Oberfläche: Normalwelt, Teile der Oberfläche vor 1,2 Millionen Jahren umgestaltet und in drei Großzonen unterteilt: Äquatorzone für Wasserstoffatmer, Polregionen für Sauerstoffatmer, Zonen dazwischen für Chlorgasatmer; Gebiete dienen den verschiedenen Grundtypen von Orbitern, die aus neutralen Urzellen gezüchtet werden.
Bewohner: keine
techn. Anlagen: Hauptwelt der ANLAGE, Produktionsstätten auf Abruf für Orbiter und deren Keilraumschiffe
Geschichte: Im April 3587 wurde die ANLAGE durch Weltraumbeben aktiviert. Im August gleichen Jahres landete der Roboter Anson Argyris auf Martappon, um das Geheimnis der ANLAGE zu ergründen. Kurze Zeit darauf erschien Harden Coonor, der falsche Ritter der Tiefe, auf dem Planeten. Er und Argyris wurden schließlich von Orbitern gefangen genommen und von Martappon zum Planeten Durzuul gebracht. Im Oktober erschwindelte sich der mit der VAZIFAR eingetroffene Garbesch-Hordenführer Amtranik die Kontrolle über die ANLAGE, um neue Kampftruppen heranzuzüchten, und wurde daraufhin von Jen Salik, dem Ritter der Tiefe, überführt. Nach einer Raumschlacht konnte Amtranik mit der VAZIFAR und 12.000 übernommenen Keilschiffen entkommen. Salik zerstörte daraufhin die Orbiter-Produktionsstätten, um einen weiteren Missbrauch zu verhindern. Auf seinen Befehl hin sammelten sich alle in die Milchstraße ausgesandten Keilraumschiffe wieder im Bereich der ANLAGE.
[PR 971 - 995]

zur Sternenkarte

nach oben